SAUERSTOFF - Basis für jede Zellfunktion

Download der Informationsbroschüre
Download der Informationsbroschüre

Bei der hyperbaren Sauerstofftherapie ist medizinisch reiner Sauerstoff das Medikament, das dem Patienten unter erhöhtem Umgebungsdruck verabreicht wird (zwei Komponenten: Sauerstoff und Druck).

Der in einer Druckkammer über eine Maske eingeatmete Sauerstoff fördert die Regeneration von Gewebe in hypoxischen und hypoxiegeschädigten Arealen, wodurch über verschiedene Mechanismen der Heilungsprozess angestoßen und beschleunigt wird.

Somit bietet die HBO eine medizinische Ergänzung, die unterstützend zur Standardtherapie oder bei konservativ austherapierten Patienten mit chronischen Erkrankungen als eine zusätzliche, hochwirkungsvolle Behandlungsmethode angewendet wird.

Sauerstoffmangel spielt bei vielen Erkrankungen eine zentrale Rolle. Zumeist ist der Sauerstoffmangel und sein Ausgleich durch HBO messbar. Durch die hohe Anreicherung von Sauerstoff im Gewebe wird bei der HBO eine Vielzahl von Heilungsprozessen angestoßen. Somit kann Sie der Einsatz von HBO bei der Betreuung von Patienten mit einschlägigen Symptomen im Rahmen eines multimodalen Therapiekonzeptes unterstützen.

Die hyperbare Sauerstofftherapie ist eine sanfte, den Patienten nicht belastende, individuell angepasste, gut verträgliche Behandlungsmethode ohne wesentliches Komplikationspotential.

Diese Anwendung ist

  • Schonend
  • Nebenwirkungsarm
  • Schmerzfrei

Hauptwirkungen

  • Regeneration von Sinnes- und Knochenzellen
  • Förderung der Gewebe- und Gefäßneubildung
  • Immunmodelierende Wirkung
  • Anti-entzündliche Wirkung

Die Überdruckbehandlung kommt ursprünglich aus der Tauchmedizin und wurde schon Anfang des 20. Jahrhunderts zur Behandlung von Tauchunfällen eingesetzt. Seit der Einführung in die Herzchirurgie im Jahr 1960 wird die HBO weltweit – abgesehen von Notfällen – auch im klinischen Bereich für die zumeist adjuvante Therapie verschiedener Erkrankungen und Beschwerden angewendet.